Bedingungen

Wartezeiten:

Die Berufsrechtsschutz- und die Haftpflichtversicherung können sofort, die Beratungs- und Arbeitsgerichts-Rechtsschutzversicherung können nach dreimonatiger Wartezeit in Anspruch genommen werden.

 

Beim Beratungsrechtsschutz empfiehlt die MERKUR, erst mit der Landesdirektion Tirol Kontakt aufzunehmen um einen auf Fragen des Beamtendienst- oder Besoldungsrechts sowie des Sozialversicherungsrechts spezialisierten Anwalt in der Nähe des Versicherten zu finden.

 

ACHTUNG:

Die Versicherung greift nur in Angelegenheiten, die erst nach Gültigwerden der Versicherung geschahen!

Die Versicherung deckt keine Privatklagen (wegen Ehrenbeleidigung, übler Nachrede, auf Unterlassung….

 

Kündigung:

Der TLI-Rechtsschutz kann jederzeit gekündigt werden, er endet nach erfolgter Kündigung mit Ablauf des laufenden Quartals.

Der TLI-Rechtsschutz erlischt automatisch, wenn kein Zahlungseingang zu verzeichnen ist oder die Lastschrift von der Bank des Versicherungs-nehmers nicht eingelöst wird! Jeder Wechsel der Bankverbindung ist daher der TLI rechtzeitig mitzuteilen und auf ausreichende Kontodeckung zu achten!